Montag, 28. August 2017

Ein schöner Rücken kann auch entzücken!

Hallo ihr Lieben!

Letzten Monat durfte ich den neuen Schnitt von Schnittherzchen testen. Beim Racer Lady handelt es sich um ein Oberteil, das von vorne sehr schlicht daher kommt, aber in der Rückansicht ein besonderes Extra offenbart.
Im Rücken hat das Shirt eine typische Racerbackansicht eingebaut, die man sonst eher von Tops als von Shirts mit Ärmeln kennt. Dadurch hat man einen gewissen Legnlook, weil nicht auf den ersten Blick klar ist, dass alles in einem ist.
Es ist aber alles ganz praktisch miteinander vernäht, sodass einem das "äußere Shirt" nicht einfach über die Schulter rutschen kann.
Wie schon bei meiner ersten Free Hugs habe ich einen Viskosejersey verwendet, der schon eeewig bei mir liegt. Der war echt nicht leicht in der Verarbeitung, da sich die bunten streifen am Rand immer einrollen.
Zum Glück habe ich jetzt ja aber einen Großteil dieser beiden Stoffe verarbeitet, sodass ich mich nicht noch viel öfter über diese blöden Streifen ärgern muss. Man sieht es den fertigen Teilen am Ende ja nicht an, sodass ich mich ab jetzt immer über diese hübschen bunten Streifen freuen kann.

Liebe Grüße und bis bald,
eure Katharina

Schnitt: Racer Lady von Schnittherzchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen