Donnerstag, 13. Juli 2017

Evie und die Probenähsucht

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich eine meiner zwei Evies zeigen, die im Probenähen für CoEmi entstanden sind. Außerdem möchte ich dann noch ein paar Worte übers Probenähen im Allgemeinen verlieren.

 Das Beispielkleid von Caterina vom Label CoEmi sprach mich total an, also war völlig klar, dass ich mich auch für das Probenähen bewerben würde. Und irgendwie ist das doch verrückt - ich wurde schon wieder genommen. Das war dann jetzt mein sechstes bzw. siebtes Probenähen - zwei davon liefen gerade gleichzeitig, so kann ich nicht genau sagen, welches zuerst war. Und das, wo ich mich ja schon seit zwei Jahren immer mal wieder auf Probenähen bewerbe - jetzt plötzlich klappt das ständig...
Aber erstmal zum Kleid: Das Besondere an Evie ist der Einsatz im Rock. Dadurch lassen sich toll verschiedene Stoffe kombinieren. Am Einsatz wird der Rock zusätzlich in Falten gelegt, wodurch er auf eine besondere Art fällt und auch nicht überall die gleiche Länge hat ohen klassich Vokuhila zu sein.
Weil ich Neckholder manchmal auf Dauer unangenehm zu tragen finde, habe ich mich aus Vernunftgründen nicht für die Neckholdervariante entschieden, obwohl ich die eigentlich schöner finde.
Auch die Trägervariante kann ich sich aber sehen lassen und ist zudem einfacher mit BHs kombinierbar. Na ja und trotzdem blitzt mein BH auf den Fotos leider hervor. Mein Fotograf hat das nciht bemerkt und ich auch erst eben... aber gut, damit müsst ihr jetzt leben ;-).
Ich freue mich total, dass ich jetzt seit kurzem so oft an Probenähen teilnehmen darf. Allerdings habe ich jetzt auch entschieden, mich nur noch zu bewerben, wenn mich etwas wirklich umhaut. Denn ich habe auch noch einige Projekte offen, die ich gerne außerhalb von Probenähen nähen möchte. Da komme ich jedoch im Moment nicht zu, weil man sich ja nunmal verpflichtet, dann auch was abzuliefern.
Dazu kommt, dass man das Schnittmuster häufig zweimal durcken, kleben und schneiden muss, weil die erste Fassung nochmal überarbeitet wurde. Und am Ende möchte man ja auch nicht nur ein Kleidungsstück abliefern bzw. häufig steht schon in der Ausschreibung, dass man mindestens zwei abliefern sollte. Es ist also relativ viel Arbeit, die zu einem bestimmten Termin fertig sein soll und irgendwie bleibt mir da kaum noch Platz für andere Nähprojekte.
Und trotzdem... irgendwie macht das süchtig... ich bin schon wieder bei einem neuen Probenähen dabei! Und ein Probeplotten läuft nebenbei auch noch, für das ich auch noch etwas fertignähen muss. Aber DANACH - dann komm ich vielleicht mal zu den anderen Sachen, die ich auch noch vorhabe.
Liebe Grüße, eure Katharina

Schnittmuster: Evie von CoEmi
verlinkt bei RUMS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen